4. Weihnachtsmarkt 2005 in der Abtei Rommersdorf

Kurze Zusammenfassung des Vorsitzenden über den Verlauf des Weihnachtsmarktes 2005 und einer Bildfolge.

4. Weihnachtsmarkt mit besonderer Atmosphäre in Abtei Rommersdorf Viele Besucher genossen das einzigartige Ambiente

Bevor die offizielle Eröffnung vorgenommen wurde, hatte der Vorsitzender von Pro Heimbach-Weis, Adolf Zils, alle Aussteller ins Sommerrefektorium eingeladen um noch die letzten Einzelheiten mitzuteilen. Gleichzeitig bedankte er sich im Namen von Herrn Altpeter von der Stiftung Rommersdorf und des gesamten Vorstandes der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis bei den Ausstellern für den Einsatz und die Begeisterung, mit der die schönen Stände aufgebaut wurden. Auch wurde auf die hervorragende Pressearbeit hingewiesen. Über 300 persönliche Einladungen und 3800 Programmhefte wurden verteilt und verschickt. Auch die gesamte Presse hat hervorragend berichtet.

Bei der offiziellen Begrüßung konnte der Vorsitzende alle Stadtratsmitglieder von Heimbach-Weis, den Ortsvorsteher Heinz-Peter Schmitz sowie alle Ortsbeiratsmitglieder sowie Jürgen Faust von der Stiftung und Herrn Fredi Winter vom Kreistag begrüßen. Nach der Begrüßung nahm alles seinen gewohnten Lauf. Viele Menschen strömten nach Rommersdorf um auch einmal dieses wunderschöne Ambiente zu erleben, denn der Weihnachtsmarkt war in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes. Dies wird auch in Zukunft so bleiben so der Vorstand von Pro Heimbach-Weis und wird dabei bleiben, den Weihnachtsmarkt alle 2 Jahre durchzuführen. Abgesehen von dem organisatorischen Aufwand im Vorfeld der Veranstaltung und der Nacharbeit, bleiben wir dem Grundsatz „Weniger ist Mehr“ treu. Ein besonderes Dankeschön galt allen Vorstandsmitgliedern und Helfern, denn ohne diesen Einsatz ist ein reibungsloser Ablauf nicht einzuhalten so Vorsitzender Zils. Mit großer Freude registrierte der Vorstand auch das Kompliment für Pro Heimbach-Weis, mit diesem Weihnachtsmarkt ein äußerst positives Image für Heimbach-Weis und der Stadt Neuwied aufgebaut zu haben. Neben den Risiken in der Anfangsphase ist dieser Markt zwischenzeitlich ein fester Programmpunkt in der Vorweihnachtszeit für Tausende von Besuchern in der gesamten Region. Dies kam auch in dem Fernsehbeitrag von Kanal 10 zum Ausdruck. Auch erscheint mir erwähnenswert, daß wir ein schönes und gutes Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Vereine haben, die durch ihre Teilnahme ebenfalls zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben so der Vorsitzender. Anlage Foto Begrüßung

Nikolausfeier von Pro Heimbach-Weis im Sommerrefektorium

Als Abschluß des Weihnachtsmarktes und als Dank an die Mitglieder für das 15-jährige Vereinsjubiläum hatte Pro Heimbach-Weis die Mitglieder und die Kinder zur Nikolausfeier eingeladen. Neben einem reichlichen Gabentisch und einer Tüte für die Kinder gab es ein gemeinsames Abendessen. Als der Nikolaus kam, wurden dann auch gemeinsam viele Weihnachtslieder gesungen, die der Vorsitzender selbst mit seinem Akkordeon anstimmte. Der Nikolaus hatte viel schönes zu berichten und so vergingen die gemütlichen Stunden viel zu schnell. Anlage Foto mit Nikolaus

Veröffentlichungen

Grußwofo2.jpgGrußwort von Adolf Zils
Progr-heft-cover.jpgProgrammheft Cover
Progr-Sa.jpgProgramm am Samstag
archiv1.jpgLandeshauptarchiv Koblenz in der Abtei Rommersdorf 1
Archiv-2.jpgLandeshauptarchiv Koblenz in der Abtei Rommersdorf 2
Sponsoren.jpgSponsoren
Teiln.jpgTeilnehmer
Progr-So.jpgProgramm am Sonntag
ProHW-1.jpgBericht Pro Heimbach-Weis 1
ProHW-2.jpgBericht Pro Heimbach-Weis 2

Presse

blickaktuell.jpgBlick Aktuell - "Weihnachtsmarkt in Rommersdorf"