Informationsveranstaltung zum Thema Organspende am 18. Jan. 2013

Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis lädt ein

Am 01.11.2012 ist das neue Transplantationsgesetz in Kraft getreten und somit gilt die sogenannte „Erklärungslösung“ für die Organspende. Zukünftig werden alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 16. Lebensjahr von ihrer Krankenkasse in regelmäßigen Abständen angeschrieben und nach ihrer Bereitschaft zur Organspende befragt. Einerseits warten über 12000 Patienten auf ein Spenderorgan und über 1000 sterben jährlich auf der Warteliste. Andererseits haben die Organspendeskandale in Göttingen, Regensburg und München eine große Verunsicherung der Bevölkerung verursacht. Ziel der Veranstaltung ist es, die medizinischen und rechtlichen Grundlagen der Organspende zu vermitteln und somit eine nachthaltige und stabile Entscheidung mit Blick auf die Spendenbereitschaft zu ermöglichen.

Die Informationsveranstaltung ist am 18. Jan. 2013  um 19.00 Uhr im Pfarrheim in Heimbach und Dr. Rasbach ist der Dozent. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Adolf Zils
1. Vorsitzender

Presse

Klee-Organsp-Ankuend.jpgKleeblatt-Ankündigung
Organsp-RZ.jpgInfo-Rheinzeitung