Jahreshauptversammlung am 7. Nov. 2012

Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. setzt auf Kontinuität,
Adolf Zils für weitere 2 Jahre als Vorsitzender bei der Jahreshauptversammlung bestätigt.

Nach der Begrüßung der Anwesenden gedachte man noch einmal der verstorbenen Mitglieder der letzten beiden Jahre. Danach erläuterte der 1. Vorsitzende, Adolf Zils, in seinem Tätigkeitsbericht die umfangreichen Aktionen der BG. Dank einer ansprechenden Power-Point-Präsentation, vom Mitglied Dr. Bernd Paulus konzipiert, wurde der Bericht den Teilnehmern erläutert.

Adolf Zils konnte u.a. von einem erfreulichen Mitgliederzuwachs berichten. Seit der letzten Jahreshauptversammlung sind der BG 29 neue Mitglieder beigetreten – ein Zeichen für die erfolgreiche Arbeit des Vereins. In diesem Zusammenhang erwähnte der 1. Vorsitzende auch die gute Öffentlichkeitsarbeit mit Hilfe der übersichtlichen und sehr informativen Homepage der BG, die seit der Neugestaltung vor 2 Jahren über 60.000 Besucher zu verzeichnen hat. In seinem Rechenschaftsbericht stellte Adolf Zils die finanzielle Unterstützung der beiden Kindergärten sowie der örtlichen Vereine besonders in den Vordergrund. Die Spenden an die Kindergärten wurden möglich durch die Erlöse bei den Dorfführungen durch Karl-Fred Becker und Heinz Nink. Die weiteren Aktivitäten wie z.B. der Weihnachtsmarkt, Frühjahrsputz, Buch Heimbach-Weis Bilder erzählen Geschichten, Siebenschläfer Tafel und die gesamten Limes-Aktivitäten sowie die bestens organisierten Vereinsfahrten wurden von der Versammlung positiv aufgenommen.

Im Kassenbericht konnte Kassierer Norbert Poveleit trotz der vielen Spenden des Vereins von einer sehr positiven Bestandsentwicklung berichten. Die Kassenprüfer Josef Hahn und Oswald Höfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Aufgrund der überzeugenden Berichterstattung ergaben sich keine Rückfragen seitens der Anwesenden. Lediglich die in 2011 erfolgte Schließung des Heimbach-Weiser Bades (gegen den Willen der BG und der Bevölkerung) gab noch einmal Anlass zu einer kontroversen Diskussion. Mit Bedauern wurde darauf verwiesen, dass die hervorragenden Möglichkeiten für einen Schwimm-Lern-Unterricht der Grundschulen heute nicht mehr gegeben sind und auch nicht durch das Ausweichen in das Schwimmbad des Berufsbildungswerkes erfolgen können.

Nachdem das Gründungsmitglied Michael Kahn die Versammlungs- und Wahlleitung übernommen hatte, wurde dem Vorstand der BG einstimmig die Entlastung erteilt.

Bei den folgenden Neuwahlen der Vorstandsmitglieder gab es nur wenige Veränderungen. Gewählt wurden:

Adolf Zils, 1. Vorsitzender;  Heinz Nink, 2. Vorsitzender (für Josef Klöber, der nicht mehr kandidierte);  Norbert Poveleit, 1. Kassierer;  Franz-Josef Maxein, 2. Kassierer;  Leo Evers, 1. Schriftführer;  Ralph Jäger, 2. Schriftführer.  Beisitzer: Hannelore Stock;  Willi Bresgen;  Erwin Kern; Bruno Sauerborn; Josef Stehr. Die bisherigen Kassenprüfer Oswald Höfer und Josef Hahn wurden auch für die nächsten 2 Jahre wiedergewählt.

Adolf Zils bedankte sich bei den Teilnehmern für die Wahl und das damit verbundene Vertrauen. Einen besonderen Dank sprach er Josef Klöber aus für seine geleistete Arbeit im Vorstand und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Ein Ausblick auf die Aktivitäten der BG auf die kommenden beiden Geschäftsjahre bildete den Abschluss der Jahreshauptversammlung. Ich freue mich, mit einem bewährten Team in den nächsten 2 Jahren noch einmal für Heimbach-Weis  etwas gestalten zu können meinte Adolf Zils und legte dabei besonderes Gewicht auf folgende Veranstaltungen:

Kursus zur Selbstverteidigung, Beginn am 19. 11. 2012 (5 Termine); Vortrag zum Thema Organspende am 18. Januar 2013, Frühjahrsputz im März 2013 und die Vereinsfahrt der BG (voraussichtlich im Juni 2013 mit Schwerpunkt Hambacher Schloss) sowie der 8. Weihnachtsmarkt in der Abtei Rommersdorf am 2. Advent 2013. Ein Highlight in 2014 soll die Feier zum 25-jährigen Bestehen der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. werden und eine Veranstaltung mit dem Heimatvarieté „Saalü“.

weitere Fotos

Presse

JHV-Bericht-AZ.pdfPressebericht
RZ-2012-11-23.jpgRhein-Zeitung (23.11.2012)
Blick-2012-11-14.jpgBlick aktuell (14.11.2012)
Klee-2012-11-14.jpgKleeblatt (14.11.2012)