Pflege des Historischen Römer- und Keltenwanderweges (2013)

Limes-Team der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis war auch 2013 wieder sehr aktiv

Auch in diesem Jahr sind wieder viele Arbeiten und Neuerungen vom Limes-Team am Historischen Römer- und Keltenwanderweg, also dem NR1 und NR2 erledigt worden. Mit der Stadtverwaltung wurde im allgemeinen die Situation unserer Wanderwege, aber speziell auch über die Wiedererrichtung der Fuchsberghütte gesprochen. Eventuell wird 2014 die Hütte erneuert.

Etliche neue Schilder an den Wachtposten wurden angebracht und sämtliche Bänke frisch gestrichen. Es ist daher natürlich auch motivierend, wenn von den vielen Wander­gruppen lobende Worte an uns herangetragen werden. Als Vorsitzender von Pro Heimbach-Weis möchte ich dem gesamten Team herzlich danken und natürlich auch die externen Wünsche weitergeben. Nachstehend einige Fotos und Presseinformationen.

Auf weitere gute Zusammenarbeit und beste Grüße

Adolf Zils

Presse

Heimat-2014-03-26.jpgMeine Heimat (26.03.2014)
Blick-2013-10-23.jpgBlick aktuell (23.10.2013)
RZ-2013-09-21.jpgRhein-Zeitung (21.9.2013)
Blick-2013-09-19.jpgBlick aktuell (19.9.2013)
Klee-2013-09-13.jpgKleeblatt (12.9.2013)
Blattfiess.jpgWandergruppe "Blattfieß" (20.6.2013)

Pflege des Historischen Römer- und Keltenwanderweges (NR1)

Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. übernimmt die Verantwortung für Pflege, Kennzeichnung und Sauberkeit!

Auf Grund einer Vereinbarung mit der Stadtverwaltung Neuwied hat die Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. die Verantwortung der Pflege, Kennzeichnung und Sauberkeit für diesen Wanderweg ab 2011 übernommen. Die Arbeiten erfolgen mit und in Abstimmung mit den SBN Neuwied. Die ersten Maßnahmen sind die Vervollständigung der Kennzeichnung, Freischnitt und der Zugangsweg von der Burghofstraße (oberhalb Kann) zum Vogelspfad. Das Limes-Team mit Bruno Sauerborn, Josef Stehr, Leo Evers, Dr. Bernd Paulus, Erwin Kern, Heinz Merz, Manfred Mollberg, Winfried Weinand, Heinz Nink, Helmut Caratiola, Egon Klaus und Adolf Zils (weitere Interessenten willkommen) haben diese Aufgabe der Pflege übernommen.

Presse
Kleeblatt-2012-01.jpgKleeblatt (Jan. 2012)
RZ-2012-01-17.jpgRhein-Zeitung (17-01-2012)
NR1-RZ.jpgRhein-Zeitung (Juli 2011)

Planung für Pflegearbeiten am Historischen Römer- und Keltenwanderweg (Dez. 2011)

Einige Mitglieder vom Limes-Team trafen sich im Dezember 2011 im Golf-Restaurant um die pflegerischen Arbeiten für das Jahr 2012 am Historischen Römer- und Keltenwanderweg und dem Rundwanderweg NR1 der Stadt Neuwied zu besprechen. Dabei ging es auch darum, die angefangenen Markierungen weiter auszubauen und teils beschädigte Hinweisschilder auszutauschen. Ferner sollen die abschließenden Arbeiten am Kastell Anhausen-Heimbach mit einem Geländer und Pulttafel beendet werden. Die Mittel aus Mainz stehen bereits zur Verfügung. Vorsitzender Adolf Zils bedankte sich bei dem Team für den großen Einsatz im Jahr 2011 und hob auch die gute Zusammenarbeit mit der SBN hervor. Weiter soll noch eine Hinweistafel an der Burghofstraße mit einer Karte über den Streckenverlauf des NR1 installiert werden. Auch soll der Wald Lehr- und Wanderweg als Rundwanderwanderweg besser ausgezeichnet werden. Das Limes-Team ist auch immer eine große Stütze bei der Ausrichtung des Weihnachtsmarktes in der Abtei Rommersdorf.

Das Foto zeigt das Limes-Team an der Jahnseiche mit Blick auf die Sayner Burg; von li. Josef Stehr, Heinz Merz, Leo Evers, Adolf Zils, Dr. Bernd Paulus, Egon Klaus und Bruno Hommer.