Historischer Römer- und Keltenwanderweg

Am 10. Oktober 2010 eröffneten wir zusammen mit der Stadt Neuwied und der Projektentwicklungsgesellschaft Mainz (PER) den Historischen Römer- und Keltenwanderweg.

Dieser Rundkurs – NR1 – wurde von der Stadtverwaltung als erster von neun Wanderwegen freigegeben. Wir haben uns am WP 1/43 am Parkplatz Bernsmühlchen getroffen und die offizielle Eröffnung um 11.00 Uhr gefeiert. Das Rahmenprogramm wurde von der römischen Kohorte "Broele Trans Rhenum" (Rheinbrohl) und dem Frauenchor 1989 Heimbach-Weis gestaltet. Wer Lust hatte, konnte anschließend ab 12.30 Uhr an den geführten Wanderungen teilnehmen. Für gute Verpflegung war gesorgt.


Veröffentlichungen

HRK-Einlad.jpgEinladung zur Eröffnung
HRK_Flyer1.pdfInfo-Flyer zum HRK
HRK-Eroeff-Rede.pdfEröffnungsrede unseres Vorsitzenden Adolf Zils

Presse

Heimat-2014-03-26.jpgMeine Heimat (26.03.2014)
Naturpark-Rhein-WW.jpgTourist-Information Neuwied
RZ-2013-12-9.jpgRhein-Zeitung (9.12.2013)
HRK-Kleebl-1.jpgKleeblatt (13.10.2010)
HRK-RZ-1.jpgRhein-Zeitung (12.10.2010)

Großes Lob vom Wanderclub "Blattfieß" an das Limes-Team (Juni 2013)

Die Wanderwege NR1 und NR2 sind ganz ausgezeichnet markiert und werden von Wanderern immer wieder gelobt. Dies ist schön zu hören und gibt auch weitere Motivation!

Presse

Blattfiess.jpgDokumentation

Pressekonferenz mit Vorstellung des HRK

Vorstellung des Historischen Römer- und Keltenwanderweges (HRK) im HWG-Wald anlässlich der Pressekonferenz am Mittwoch, den 15. Sept. 2010

Mit der offiziellen Freigabe des HRK-Wanderweges als Rundwanderweg am 10. Okt. 2010 in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Neuwied geht für die Bürgergemeinschaft PHW und speziell dem Limes-Team ein großer Wunsch in Erfüllung. Hierfür herzlichen Dank an Herrn Ralf Straschewski mit seinem Team, der Verwaltung mit Herrn Kilgen und Herrn Bärz und Herrn OB Roth, die den Wanderweg NR 1 als Rundkurs in der jetzigen Konzeption unterstützt haben. Zusammen mit Herrn Dr. Hans-Helmut Wegner von der Archäologi- schen Denkmalpflege Koblenz haben wir zwar im Dez. 2004 den HRK- Wanderweg von der Jahneiche bis zur Kirchberg-Hütte mit der klassischen Beschilderung eines jeden Wachturmes und den Limes-Hinweisschildern freigegeben, doch die jetzige Variante als Rundkurs unter Einbeziehung des Rheinsteigs ist ein absolutes Wanderhighlight, wie Sie aus beigefügtem Flyer ersehen können.

Veröffentlichungen

HRK-Pressekonf.pdfVorstellung des HRK auf der Pressekonferenz (15.09.2010)

Presse

Kleeblatt-2010-09-22.jpgKleeblatt (22.09.2010)
RZ-2010-09-16.jpgRhein-Zeitung (16.09.2010)
SuSo-2010-09-19.jpgSuper Sonntag (19.09.2010)