Limes-Cicerones vermitteln römische Geschichte interaktiv

Wann genau, von wem und warum wurde der Limes eigentlich gebaut? Wieviele Kilometer dieses weltbekannten Grenzwalls verlaufen durch Neuwied? Was kann man heute noch von ihm sehen, und warum wurde er eigentlich genau hier errichtet?

Über diese Fragen informieren künftig zwei Fremdenführer (Cicerones) in Neuwied während einer Führung entlang des Limes!

Die von Pro Heinbach-Weis geschaffenen Visualisierungen haben den Bekanntheitsgrad dieses Limes-Abschnittes über die regionalen Grenzen hinaus in Deutschland erweitert.

Presse

Cicerones-RZ-2011-05.jpgRhein-Zeitung
Cicerones-2011-05.jpgLokalanzeiger Neuwied

Veröffentlichungen

Cicerone-Info-k.pdfLehrgangs-Info (Limes-Cicerones)

Weitere Informationen zu den Führungen gibt es bei der Tourist-Info der Stadt Neuwied, Tel. 02631-8025555.