Aktion Frühjahrsputz in Heimbach-Weis am 5. März 2016

Elfter Frühjahrsputz in Heimbach-Weis mit engagierten Teilnehmern

Zum 11. Male hatte die Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. zum Frühjahrsputz in Heimbach-Weis aufgerufen. Vorstandsmitglieder, Mitglieder des Limesteams, Vereine, die Pfadfinder und Privatpersonen mit ihren Kindern folgten dem Aufruf und versammelten sich trotz des nasskalten Wetters an der St.-Margarethen-Kirche. Die Grundschulkinder der Maria-Goretti-Schule hatten schon am Vortag unter der Regie ihres Schulleiters Herrn Krings eine Säuberung durchgeführt. An der Margarethen-Kirche hatte Josef Klöber, der schon seit Jahren in bewährter Form die Frühjahrsputzaktion organisiert, die notwendige Ausrüstung bereitgestellt: Warnwesten, Greifzangen, Müllsäcke und Plastikhandschuhe. Er wurde dabei unterstützt von Heinz Nink, der u. a. die von den SBN bereitgestellten Greifzangen besorgt hatte.

Die Festlegung der zu säubernden Wegrouten machte keine Schwierigkeiten, denn die Helfer reinigen immer wieder gerne ihren gewohnten Bereich. Vor dem Start begrüßte Adolf Zils, der Vorsitzende von Pro Heimbach-Weis, die Teilnehmer und dankte vorab für ihre Mithilfe bei der Säuberungsaktion. Er freute sich insbesondere über die große Helferzahl des BCK Heimbach-Weis sowie der Männergesangvereine Rheinperle Weis e.V. und MGV Weis e.V.

Aktionen wie diese sollen u. a. der rücksichtslosen Wegwerfmentalität vieler Zeitgenossen ein verantwortungsvolles Bewusstsein für Natur und Umwelt entgegensetzen und dieses auch bei Kindern und Jugendlichen entwickeln.

Die Reinigungsgruppen trugen wieder ca. 10 Kubikmeter Müll und Unrat zusammen, der sich auf Straßen und Plätzen des Ortes durch achtloses Wegwerfen von Trinkbechern, Verpackungsmaterial, Flaschen u.a. während des letzten Jahres angesammelt hatte. Für den Abtransport sorgte dankenswerterweise wieder das Vorstandsmitglied Bruno Sauerborn und das Putzunternehmen Helmut Schröder, so dass Heimbach-Weis am Mittag wieder ein sauberes Bild bot. Nach getaner Arbeit gab es für die fleißigen Helferinnen und Helfer im Pfarrsaal ein warmes Mittagessen und Getränke. Die Katholische Frauengemeinschaft St. Margaretha kümmerte sich in bewährter Weise um die Versorgung. Sie hat diese Aufgabe dankenswerterweise schon seit Beginn der Frühjahrsputzaktion vor 11 Jahren übernommen.

Adolf Zils bedankte sich im Namen der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis e.V. bei allen, die zu der gelungenen Frühjahrsputzaktion beigetragen hatten. Er versäumte jedoch nicht, darauf hinzuweisen, dass ein noch größeres Engagement der Heimbach-Weiser Vereine für diese wichtige Säuberungsaktion zum Nutzen von Heimbach-Weis und seiner Bürger wünschenswert sei.

Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen

Adolf Zils

__________________________________________________________________________________

Fotos

Presse

RZ-2016-03-18.jpgRhein-Zeitung (18.3.2016)
Blick-2016-03-16.jpgBlick aktuell (16.3.2016)
Klee-2016-03-9.jpgKleeblatt (9.3.2016)
Blick-2016-03-2.jpgBlick aktuell (2.3.2016)
RZ-2016-03-1.jpgRhein-Zeitung (1.3.2016)