Offizielle Freigabe des Geschichtsplatzes am Kreisel

Seit Bestehen der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis bemühen wir uns um den Kreisel am Königsgericht, damit eine bessere und sicherere Verkehrsführung gegeben ist. Dieser Wunsch ist nach über 12 Jahren in Erfüllung gegangen. Neben der Bürgergemeinschaft Pro Heimbach-Weis haben sich auch die Ortsverbände der CDU und SPD und auch letztlich der Ortsbeirat mit dem Ortsvorsteher Heinz-Peter Schmitz eindringlich bei der Stadtverwaltung und Landesstraßenbauamt für die Notwendigkeit des Kreisels eingesetzt. Nun ist das Werk vollbracht. Es fehlt allerdings noch die endgültige Bepflanzung bzw. Ausgestaltung des Kreisels. Dies wird voraussichtlich im Frühjahr 2007 der Fall sein.

Unabhängig davon hat der Ortsbeirat zur Ortsverschönerung und Gestaltung eine Geschichtsecke und Sitzecke eingerichtet, die, wie Sie sich selbst überzeugen können, sehr schön geworden ist und wie Sie auch auf den folgenden Fotos sehen können. Den Text unseres Vereinsmitgliedes Dr. Reinhard Lahr „Der Bims und die Bimsbaustoffindustrie in Heimbach-Weis“ ist sehr informativ und vermittelt einen Überblick von 1880 bis 1950. Mit dieser Sitzecke ist auch der Gesamteindruck in den Ortseingang viel freundlicher geworden natürlich auch Dank der Eigentümer der beiden Häuser, die diese frisch haben streichen lassen. Am 10. Oktober 2006 werden wir vom Ortsbeirat um 16.00 Uhr diesen Platz offiziell freigeben.

Mit freundlichen Grüßen

Adolf Zils

(-> zu den Presse-Seiten des Ortsbeirats für weitere Informationen...)

Presse

RZ-2006-11-13.jpgRhein-Zeitung (13.11.2006)
klee-2006-11-15.jpgKleeblatt (15.11.2006)